PDFelement
PDFelement
In App Store Öffnen
In Google Play Öffnen
Öffnen Öffnen

Die beste Alternative zum Solidworks License Manager

author avatar

2022-08-03 10:02:17 • Filed to: 专题聚合 • Proven solutions

IT-Abteilungen müssen schließlich viele verschiedene Softwarelizenzen für die gesamte Belegschaft ihres Unternehmens verwalten. Lizenzverwaltungssoftware ist ein Muss, denn sie kann dazu beitragen, den Stress zu verringern und das Risiko einer unsachgemäßen Lizenzverwaltung und finanzieller Folgen zu reduzieren.

Eine Option bei der Wahl der Lizenzverwaltungssoftware ist der Solidworks License Manager. Lesen Sie weiter, um zu erfahren, wie Sie das Programm verwenden und warum es das richtige Tool für Sie sein könnte.

Was ist der Solidworks License Manager

Der Solidworks License Manager unterstützt mehrere Client-Lizenzen durch Netzwerkverteilung von Lizenzen. Dabei kann es durch die Verwendung von Floating-Lizenzen mehr Benutzer als Lizenzen geben. Die Aktivierung und Installation kann nur vom PC-System des Lizenzmanagers aus erfolgen. Während der Installation einer Lizenz, bei der eine Seriennummer angegeben ist, erkennt der Installationsmanager den Computer automatisch als Lizenz-Client.
Der Installationsmanager benötigt den Namen des Solidworks License Manager, einschließlich der Portnummer für den Lizenzmanager und den zu verbindenden Client. Es ist außerdem erforderlich, dass sowohl die Lizenzclients als auch der Lizenzmanager über eine IP/TCP-Verbindung (Internet Protocol/Transmission Control Protocol) verfügen.

Der Solidworks License Manager wird für die Aktivierung einer Solidworks-Lizenz benötigt, bevor ein Solidworks-Produkt auf einem beliebigen Computer ausgeführt werden kann. Aktivierungsfehler können während der Aktivierung des Lizenzmanagers vermieden werden, indem Sie sicherstellen, dass der Zugriff auf den Server nicht aus der Ferne erfolgt und dass der Server nach Abschluss des Vorgangs neu gestartet wurde.

Vorteile der Verwendung des Solidworks License Manager

Der Solidworks License Manager bietet eine Reihe von Vorteilen, die Sie bei der erfolgreichen Verwaltung Ihrer Softwarelizenzen unterstützen:
Aktivierungsanforderungen: Damit die Aktivierung des Solidworks License Manager korrekt durchgeführt werden kann, sind eine E-Mail-Adresse und ein Internetzugang erforderlich. Sobald die Aktivierung abgeschlossen ist, ist für den Zugriff auf die Produkte keine Internetverbindung erforderlich. Ohne E-Mail-Zugriff auf einen bestimmten Computer kann die Aktivierungsdatei gespeichert und an ein anderes System gesendet werden, so dass der Solidworks License Manager und die Lizenzen für alle Solidworks-Produkte aktiviert werden können.
Lizenzmanager systemabhängig: Beachten Sie, dass der Solidworks License Manager nur auf dem PC-System des Lizenzmanagers aktiviert und installiert wird.
Deaktivierung beim Verschieben: Bevor eine Solidworks-Lizenz auf einen aktualisierten oder neuen PC verschoben wird, muss die Lizenz zunächst deaktiviert werden, bevor sie auf dem neuen Computer wieder aktiviert werden kann.
Konfigurationsprozess: Der Prozess der Solidworks-Lizenzierung, einschließlich der Installation des Solidworks License Manager auf dem Computer des Lizenzmanagers, beinhaltet die Installation von Solidworks auf dem Client-PC über eine Solidworks-Lizenz-Seriennummer.
Unterstützung für Mehrfachlizenzen: Eine der Funktionen des Solidworks License Manager ist die Unterstützung verschiedener Lizenzclients und die Verteilung von Lizenzen an mehrere Clients in einem Netzwerk.
Hardware-Dongle-Upgrade: Beim Upgrade eines früheren Solidworks License Managers, der über Hardware-Dongles zur Lizenzaktivierung arbeitete, muss der Hardware-Dongle vor der Installation der neueren Solidworks License Manager Version entfernt werden.
Identifizierung der Seriennummer: Bei der Installation von Solidworks auf Client-Computern wird das System anhand der Seriennummer als Solidworks-Lizenz-Client identifiziert.
Verwaltung des Versionszugriffs: Benutzer können für den Betrieb bestimmter Solidworks-Versionen innerhalb des Solidworks-Frameworks eingeschränkt werden. Mit dem Solidworks License Manager ist es einfach, alle Solidworks-Versionen zu verwalten, die von verschiedenen Geschäftseinheiten, Projekten oder Personen genutzt werden.

Anweisungen zur Verwendung des Solidworks License Manager

Wenn Sie der Meinung sind, dass dies das richtige Tool für Sie ist, folgen Sie diesen Schritten, um den Solidworks License Manager zu verwenden:

  1. Start: Beginnen Sie die Verwendung des Solidworks License Manager, indem Sie den Befehl aus dem Startmenü (unter Windows) ausführen.
  2. Upgrade: Außerdem müssen Sie die alte Version des Lizenzmanagers deinstallieren und eine neue Version installieren. Die Solidworks-Lizenz muss ebenfalls reaktiviert werden. Ein neu veröffentlichter Lizenzmanager ist in der Lage, Client-Systemlizenzen aus einer früheren Version zu verteilen.
  3. Löschen Sie veraltete Dateien: Mit dem Solidworks License Manager können Sie abgelaufene Solidworks-Lizenzdateien einfach löschen, bevor Sie auf neuere Dateien aktualisieren.
  4. Solidworks-Lizenzen zurückgeben oder ausleihen: Solidworks-Lizenzen können für die Fernnutzung der Software ausgeliehen werden. Ausgeliehene Lizenzen sind jedoch unveränderlich und können nur von dem aktuellen Benutzer auf dem Computer verwendet werden, auf dem der Vorgang stattgefunden hat. Wenn Solidworks-Lizenzen verwendet werden, können Lizenzen nicht zurückgegeben oder ausgeliehen werden.
  5. Überwachung der Leerlaufzeit: Verwenden Sie den Solidworks License Manager, um die Leerlaufzeit von Solidworks zu registrieren, um sicherzustellen, dass ungenutzte Lizenzen für einen bestimmten Zeitraum in den Pool der freien Lizenzen zurückkehren.
  6. Temporäre Lizenzinstallation: Jede Lizenz kann vorübergehend verwendet werden. Für bestehende Solidworks-Benutzer muss jedoch vor der Installation einer "ANY"-Lizenz zunächst der Lizenzmanager deinstalliert und aus der Installationsdatei gelöscht werden.
  7. Add-on Produkte: Der Solidworks License Manager wird auch für den Vertrieb von Solidworks-Zusatzprodukten verwendet. Beachten Sie, dass die Gleichheit von Solidworks-Produktlizenzen und Solidworks-Add-On-Lizenzen keine Voraussetzung ist.

Wie bereits erwähnt, muss die Lizenz für ein typisches Solidworks-Produkt zunächst aktiviert werden, bevor es auf einem bestimmten Computer ausgeführt werden kann.


Warum PDFelement die beste Alternative zur Solidworks Lizenzverwaltung ist

Der Solidworks License Manager ist zwar eine großartige Option, aber es ist auch wichtig zu wissen, dass PDFelement ebenfalls ein hervorragendes alternatives Tool zur Lizenzverwaltung sein kann.

solidworks license management
PDFelement Server

Gratis Testen oder PDFelement Kaufen Jetzt!

Gratis Testen or PDFelement Kaufen Jetzt!

PDFelement Kaufen Jetzt!

PDFelement Kaufen Jetzt!

author avatar

Noah Hofer

staff Editor

(Click to rate this post)

Generally rated4.5(105participated)

Home > 专题聚合 > Die beste Alternative zum Solidworks License Manager