PDFelement
PDFelement
In App Store Öffnen
In Google Play Öffnen
Öffnen Öffnen

15 Unterschiede zwischen Finanzbuchhaltung und betriebswirtschaftlicher Buchführung

author avatar

2022-10-27 11:10:22 • Filed to: Business Tips • Proven solutions

Sowohl die Finanzbuchhaltung als auch die betriebswirtschaftliche Buchführung scheinen sich zu ähneln und dienen fast dem gleichen Zweck, aber es gibt eklatante Unterschiede. Im Folgenden finden Sie die Bereiche, in denen sich Finanzbuchhaltung und betriebswirtschaftliche Buchführung unterscheiden und was sie voneinander unterscheidet. Die Buchhaltungssoftware arbeitet auch effizient in beiden Buchhaltungskonzepten zum Nutzen eines kleinen, mittleren oder großen Unternehmens da draußen.

Detaillierter Vergleich zwischen Finanzbuchhaltung und betriebswirtschaftlichem Rechnungswesen

Was viele nicht wissen, ist, dass es zwischen dem betrieblichen Rechnungswesen und der Finanzbuchhaltung so viele Unterschiede gibt, aber auch Bereiche, in denen sie gleich zu sein scheinen. Hier ein Blick auf die Unterschiede zwischen der Finanzbuchhaltung und der betriebswirtschaftlichen Buchführung.

Finanzbuchhaltung
Betriebswirtschaftliche Buchführung
1 Die Berichte der Finanzbuchhaltung werden von öffentlichen Interessengruppen konsumiert. Informationen aus der betriebswirtschaftlichen Buchführung sind für interne Zwecke bestimmt.
2 Konzentriert sich hauptsächlich darauf, Informationen über Personen außerhalb des Unternehmens anzubieten. Starke Konzentration auf die Bereitstellung von Informationen für Personen innerhalb des Unternehmens.
3 Die Finanzbuchhaltung wird von öffentlichen Regulierungsbehörden, Gläubigern und Aktionären intensiv genutzt. Informationen aus der betriebswirtschaftlichen Buchführung sind vertraulich und werden größtenteils nur von Managern innerhalb des Unternehmens verwendet.
4 Die Daten, Informationen und Analysen der Finanzbuchhaltung sind historischer Natur. Informationen aus der betriebswirtschaftlichen Buchführung sind stark zukunftsorientiert.
5 Finanzbuchhaltungsberichte und anderes Material sind fallbezogen. Die Informationen für die betriebswirtschaftliche Buchführung basieren auf Modellen und sind bis zu einem gewissen Grad abstrakt, um die Entscheidungsfindung zu unterstützen.
6 Die Informationen in der Finanzbuchhaltung werden nach den allgemein anerkannten Normen und Standards der Finanzbuchhaltung berechnet. Die Informationen für die Berechnung der betriebswirtschaftlichen Buchführung richten sich nach den Bedürfnissen des Managements in einem bestimmten Unternehmen.
7 Die Finanzbuchhaltung ist umfassend und konzentriert sich auf die gesamte Organisation. Die betriebswirtschaftliche Buchführung ist spezifisch und bietet detaillierte und unterteilte Informationen über verschiedene Dinge wie Aufgaben, Abteilungen, Operationen, spezifische Aktivitäten, Verkäufe und Produkte.
8 Die Finanzbuchhaltung ist gesetzlich vorgeschrieben und wird vom Gesetzgeber erwartet. Eine betriebswirtschaftliche Buchführung ist durch kein Gesetz oder keine Norm vorgeschrieben.
9 Die Berichte der Finanzbuchhaltung werden nach einem bestimmten Zeitraum erstellt, z.B. nach einem Geschäftsjahr oder einem Quartal, wenn Sie nicht im Unternehmen tätig sind. Auf der anderen Seite können die Berichte der betriebswirtschaftlichen Buchführung für einen bestimmten Zeitraum wie einen Tag, einen Monat, eine Woche oder einen Monat erstellt werden.
10 Die Berichte der Finanzbuchhaltung sind prädiktiv und historisch fundiert, um denjenigen, die in das Unternehmen investieren oder sich an ihm beteiligen möchten, zu helfen, bessere finanzielle Entscheidungen zu treffen. Die betriebswirtschaftliche Buchführung befasst sich speziell mit vertraulichem Material und ist ausschließlich für das Topmanagement eines Unternehmens bestimmt, um wichtige Entscheidungen zu treffen.
11 Die Berichte in der Finanzbuchhaltung beziehen sich auf die gesamten Ergebnisse des Unternehmens. Die Berichte der betriebswirtschaftlichen Buchführung sind in der Regel detailliert und aussagekräftig und können sich u.a. auf ein geografisches Gebiet, einen Kunden, ein Produkt oder eine Dienstleistung beziehen.
12 Die Finanzbuchhaltung befasst sich vor allem mit Berichten, die die Rentabilität und Effizienz des Unternehmens aufzeigen. Die betriebswirtschaftliche Buchführung bietet dem betreffenden Management Berichte über Schwachstellen und Probleme und wie diese behoben werden sollten.
13 Die Finanzbuchhaltung verlangt, dass die Berichte mit äußerster Präzision geführt werden, damit ihre Genauigkeit nicht in Frage gestellt wird. Die betriebswirtschaftliche Buchführung arbeitet mit Schätzungen und kaum mit präzisen, überprüfbaren oder nachgewiesenen Details oder Fakten.
14 Die Finanzbuchhaltung endet meist mit der Erstellung von Jahresabschlüssen, die extern und intern verteilt werden. Die betriebswirtschaftliche Buchführung befasst sich in der Regel mit der Erstellung von Berichten auf operativer Basis, die an das Management des Unternehmens verteilt werden.
15 Die Finanzbuchhaltung befasst sich hauptsächlich mit den Ergebnissen oder dem Resultat und nicht mit dem gesamten Unternehmenssystem. Die betriebswirtschaftliche Buchführung ist definitiv an den Engpässen interessiert und daran, wo sie sich im Betrieb manifestieren und wie sie behoben werden können, um die Gewinne zu steigern.

Definition von Finanzbuchhaltung und betriebswirtschaftlicher Buchführung

In der Finanzbuchhaltung und der betriebswirtschaftlichen Buchführung sind die Unterschiede eklatant, aber die Ansätze und Verwendungszwecke ähneln sich, vor allem in Bezug auf die unterschiedlichen Rechnungslegungsstandards, die Einhaltung von Vorschriften und die Interessengruppen oder Zielgruppen. Der Hauptgrund für betriebswirtschaftliche Buchführung ist die Erstellung wertvoller und nützlicher Informationen, die ein Unternehmen intern nutzen kann. Die Informationen werden von Managern vor allem zur Verbesserung der strategischen Planung und zur Erarbeitung praktischer Ziele gesammelt. Die Finanzbuchhaltung hat zwar einen internen Wert, wird aber hauptsächlich von Stakeholdern außerhalb einer Organisation benötigt, da sie die finanzielle Gesundheit des Unternehmens und seine Leistung offenlegen soll.

Betriebswirtschaftliche Buchführung vs. Finanzbuchhaltung

Essentielle betriebswirtschaftliche und finanzielle Buchhaltung basiert auf den Grundlagen der Buchhaltung, wie sie in Horngrens Financial & Managerial Accounting beschrieben sind. Das Buch bietet Interessierten verschiedene Möglichkeiten, die betriebswirtschaftliche Buchhaltung zu perfektionieren, um Unternehmen und Einzelpersonen dabei zu helfen, die effizientesten Geschäftsentscheidungen zu treffen.


Freshbooks - Einzigartige Software für die Finanz- und betriebswirtschaftliche Buchführung

Das Wesen der Finanzbuchhaltung und der betriebswirtschaftlichen Buchführung erfordert genaue, nützliche und überprüfbare Berichte und Abschlüsse. Eine Buchhaltungssoftware wie FreshBooks macht dies auf verschiedene Weise einfach:

  • Rationalisierung des Rechnungsstellungsprozesses
  • Organisation und Verfolgung von Ausgaben
  • Zeiterfassung und Rechnungsstellung
  • An Projekten mitarbeiten
  • Automatische Akzeptanz von Online-Zahlungen
  • Jeder fertige Bericht - leistungsfähig und leicht zugänglich - wird von jedem Buchhalter als sehr effizient und hilfreich empfunden.
  • Mobile Synchronisierung, die die Verbindung mit Kunden garantiert, wo immer man sich befindet

Testen Sie Freshbooks kostenlos >>>

Finanzielle und betriebswirtschaftliche Buchführung

Gratis Testen oder PDFelement Kaufen Jetzt!

Gratis Testen or PDFelement Kaufen Jetzt!

PDFelement Kaufen Jetzt!

PDFelement Kaufen Jetzt!

author avatar

Noah Hofer

staff Editor

(Click to rate this post)

Generally rated4.5(105participated)

Home > Business Tips > 15 Unterschiede zwischen Finanzbuchhaltung und betriebswirtschaftlicher Buchführung