Top

PDFelement - PDFs Bearbeiten, Kommentieren, Ausfüllen und Signieren

appstore
Aus App Store downloaden

PDFelement - PDF lesen, kommentieren und signieren

appstore
Aus Google Play downloaden

10 Unverzichtbare Software für die Fernarbeit -2021

2021-08-27 15:23:57 • Filed to: Top PDF Software • Proven solutions

Die Angst durch vor dem Coronavirus (COVID-19) hat die Geschäftswelt in ihren Grundfesten erschüttert. Viele Unternehmen denken daher inzwischen ernsthaft darüber nach, Fachkräfte für Fernarbeit einzustellen oder ihre regulären Mitarbeiter auf die Arbeit von Hause aus umzustellen. Ein positiver Aspekt hierbei ist, dass der Bedarf an Fernarbeitssoftware der Branche für Fernarbeitstools damit neues Leben einhaucht. Was sind ein paar der wichtigsten für Fernarbeit geeignete Anwendungen, die täglich beliebter werden? Hier werfen wir einen Blick auf die Top-10-Liste der unverzichtbaren Tools für Fernarbeit, die günstig und flexibel genug sind, um die Bedürfnisse von kleinen Unternehmen als auch großen Konzernen gleichermaßen zu erfüllen.

10 Die beste Tools für Fernarbeit

#1 – PDFelement: Preisgekrönte Dokumenten-Management-Software

PDFelement ist ein klassisches Beispiel für eine Software, mit der Sie die Produktivität Ihrer Teams steigern können, indem sie Ihnen die volle Kontrolle über Dokumenten-Workflows gibt. Hierzu gehören vor allem das PDF-Format und praktisch alle anderen Inhaltsformat, einschließlich HTML, MS Office, EPUB usw. Sie ist günstig, benutzerfreundlich und bietet optimale Zusammenarbeit mit Cloud-Diensten, was sie zu einem idealen Mitglied der Gruppe von Fernarbeitstools macht.

100% sicher | Werbefrei | Keine Malware

Fernarbeit

Was Sie erhalten:

PDFelement für Windows/Mac/iOS/Android bietet unübertroffene Leistung bei der Verwaltung von PDF- und allgemeinen Dokumenten-Workflows über mehrere Geräte und Betriebssystemplattformen hinweg – und das bei deutlichen Kostenvorteilen gegenüber den marktführenden PDF-Editoren Adobe Acrobat DC und Pro DC. Ein paar der wichtigsten Funktionen:

  • PDFs erstellen, anzeigen, bearbeiten, mit Anmerkungen versehen und konvertieren – Mit dieser Software können Sie PDFs aus anderen Dokumentenformaten erstellen, sie anzeigen, Änderungen vornehmen, Kommentare und Markierungen hinzufügen und PDFs in eine Vielzahl von Ausgabeformaten konvertieren. Bei der Fernarbeit haben Sie die volle Kontrolle über Ihre Online-Dokumenten-Workflows, während die Cloud-Integration die Arbeit aus der Ferne noch zugänglicher gestaltet.
  • PDFs sichern, signieren und schwärzen – Digitalisierte Workflows bieten den Vorteil von PDF-Backupwerkzeugen wie Passwortverschlüsselung, rechtsverbindliche digitale Signaturen und Schwärzungswerkzeuge zum Ausblenden vertraulicher Informationen in PDF-Dateien.
  • Umfassendes PDF-Formularmanagement – Die Herausforderung bei der Arbeit mit Formularen besteht darin, dass digital erzeugte und papierbasierte Workflows nicht kompatibel sind. Diese Software löst das Problem mithilfe von Funktionen wie automatischer interaktiver Formularerstellung, Formularfelderkennung, Formulardatenextraktion, Import-/Exportoptionen und sogar Stapelprozesse für umfangreichere Arbeitslasten. Vom einfachen Ausfüllen von Formularen über das Anwenden rechtsverbindlicher digitaler Signaturen bis hin zur Verwendung fortschrittlicher Verschlüsselungsalgorithmen für den Passwortschutz Ihres PDF-Dokuments – PDFelement deckt alle Bereiche ab.

Kosten:

Die Pro-Version bietet zusätzliche Funktionen wie erweitertes Formularmanagement, OCR usw. und ist als Abonnement für $89 pro Jahr und Benutzer oder gegen eine einmalige, unbefristete Lizenzgebühr von $129 erhältlich. Die Standardversion von PDFelement kostet einmalig $79 oder $69 pro Jahr und Benutzer.

Warum lohnt sich der Kauf?

Es gibt Millionen kleinerer Unternehmen mit geringem Software-Budget, die dennoch die Leistung von Produkten wie Acrobat Pro DC benötigen. PDFelement schließt diese Lücke und bietet dafür eine umfassende Dokumentenmanagement-Softwarelösung, die für Startups, Unternehmer und Kleinunternehmer geeignet ist, die zugleich aber auch für den grenzüberschreitenden Einsatz auf Unternehmensebene skalierbar ist. Die Software unterstützt außerdem 9 verschiedene Oberflächensprachen und mehr als 20 OCR-Sprachen, was sie ideal für Unternehmen eignet, die in allen Ländern der Welt geschäftlich tätig sind.

100% sicher | Werbefrei | Keine Malware


#2 – Slack: Das Chat-Tool mit erweiterten Funktionen

Slack benötigt keine Vorstellung – es stellt eine der führenden Plattformen für die Teamzusammenarbeit dar, die heute im Einsatz sind. Das Tool wurde ursprünglich als internes Chat-Messaging-Tool entwickelt, ist dank der Integration zahlreicher Drittanbieter und die API-Funktionen jedoch zu einem flexiblen Tool für Unterhaltungen und das Teilen von Dateien für Teams geworden. Einfach ausgedrückt vermarktet das Unternehmen sein namensgebendes Produkt inzwischen als „intelligente Alternative zur E-Mail“.

Fernarbeitstools

Was Sie erhalten:

  • In hohem Maße anpassbare Privat- und Gruppen-Nachrichtenkanäle (Chats).
  • Solide Verlaufssuche, mit der Sie alle Inhalte vergangener Unterhaltungen finden
  • Sprach- und Videoanrufe
  • Einfaches Teilen von Dateien
  • Verbindung mit einer Vielzahl anderer Office-Tools wie Salesforce und PDFelement

Kosten:

Der kostenlose Plan bietet zahlreiche Funktionen und ist mehr als ausreichend für kleinere Teams, die lediglich ein Online-Chat- und Meeting-Tool für die dauerhafte Verbindung benötigen. Ein Upgrade auf Standard für $3,20 pro Monat oder $2,67 pro Monat bei einem Jahres-Plan bietet Gruppen-Videoanrufe, Gastfunktionen und unbegrenzte App-Integrationen. Der Plus-Tarif ist eine Stufe darüber angesiedelt und kostet $6 pro Monat oder $5 pro Monat im Falle des jährlichen Plans und bietet dabei 99,99 % garantierte Betriebszeit und weitere Vorteile. Enterprise Grid-Benutzer können auff eigene Kontomanager setzen, während die Plattform mit bis zu einer halben Million Benutzern verwendet werden kann.

Warum lohnt sich der Kauf?

Eine robuste Messaging-, Filesharing- und Meeting-Plattform, die sich mit über 2000 anderen Produktivitäts-Apps verknüpfen lässt, bietet einen unschätzbaren und unverzichtbaren Vorteil für alle Unternehmen, die über die Umstellung auf Fernarbeit für alle oder lediglich ihre kritischen Rollen nachdenken. Slack ist günstig und flexibel und stellt damit das perfekte Tool für die Remote-Zusammenarbeit dar.


# 3 – ClickMeeting: Umfangreiches Webinar-Dienstprogramm

Ein weiteres nützliches Meeting-Tool ist ClickMeeting, einer von Zooms Hauptkonkurrenten. Der Hauptunterschied zwischen den beiden Softwares liegt in Ihrer Kategorisierung und in Ihren verfügbaren Werkzeugen. ClickMeeting ist vor allem für Präsentationen und Webinare geeignet, während Zoom sich eher als „Unified Communications as a Service“-Tool versteht.

Fernarbeitstools

Was Sie erhalten:

ClickMeeting bietet Audio- und Videokonferenzen, Aufzeichnungen, Bildschirmfreigabe, Meetingräume und mehr. Die Chat-Funktion ist besonders praktisch für Echtzeit-Nachrichten im Rahmen von Webinaren. Zu den zusätzlichen Tools gehören automatisierte E-Mails, Cloud-Speicher, Ad-Tracking mit Analytics- und Pixel-Integration, benutzerdefinierte Aufzeichnungen, Zahlungsintegration und mehr.

Kosten:

Es gibt keinen dauerhaft kostenlosen Plan, es ist jedoch eine 30-tägige kostenlose Testphase verfügbar, bevor einer der Tarife zahlungspflichtig wird. Diese Pläne basieren auf der Anzahl der Webinar-Teilnehmer und beginnen bei $25 pro Monat und sind im Falle des Live-Plans für maximal 25 Teilnehmer geeignet.

Warum lohnt sich der Kauf?

Webinare sind das Lebenselixier digital vertriebener Produkte wie Softwares und anderer Hilfsprogramme. Mit einem solchen Tool können Sie Ihre Verkaufstrichter automatisieren und höhere Konversionsraten erzielen, indem Sie auf die Unterstützung interaktiver Webinar-Tools setzen. Es eignet sich ideal für die Schulung von Mitarbeitern an entfernten Standorten als auch für automatisierte Webinare sowie Live-Sitzungen mit mehreren Moderatoren.


#4 – Google Doc/Sheet/Slide/Forms: Office 365-Konkurrent

Googles Cloud-Äquivalent zu den MS-Office-Tools passt perfekt auf unsere Liste. Dieses Angebot war immer schon eine Cloud-basierte Umgebung – im Gegensatz zu Office 365, das einem richtungweisenden Wandel unterworfen war, bevor die Online-Version von MS Office sich als de-facto-Führer der Office-Produktivitätssuiten etablieren konnte. G Suite wurde als Konkurrent auf dem gleichen Markt entwickelt, wobei viele Unternehmen die Echtzeitumgebung von Google Docs, Sheets usw. den eher sperrigen Office 365-Abonnements vorziehen. Die Angebote gleichen sich im Wesentlichen, Langzeitbenutzer kennen jedoch die Nuancen der beiden Angeboten, die sie jeweils attraktiv machen.

Fernarbeitssoftware

Was Sie erhalten:

Kurz gefasst erhalten Sie hiermit eine Suite mit Tools für die Echtzeitzusammenarbeit, die ein Textverarbeitungsprogramm, ein Tabellenkalkulationsprogramm, eine Präsentationssoftware, ein Tool zur Formularerstellung und verschiedene weitere nützliche Integrationsmöglichkeiten umfasst. Ebenfalls in diese Produkte integriert sind Funktionen für Sicherheit, Kommentierung, Versionskontrolle und mehr.

Kosten

G Suite ist ein nutzungsbasierter Dienst, der bei etwa $ 72 pro Jahr und Benutzer im Falle der Basic-Version beginnt und bis zu etwa $ 300 pro Benutzer für die Enterprise-Edition reicht. Rabatte sind im Rahmen des Flexiblen und des Jahres-Plans verfügbar, außerdem ist eine 14-tägige Testphase möglich, bevor die Software zahlungspflichtig.

Warum lohnt sich der Kauf?

Die Software bietet eine Grundausstattung an Office-Workflow-Tools, die jedes Unternehmen benötigt, ob groß oder klein. Der Vorteil hierbei ist, dass sich die Software in der Cloud befindet und die Sicherheit auf der Einrichtung von Benutzerrechten und dem Zugriff auf verschiedene Tools basiert.


#5 – Cropro: Bildschirmaufnahme- und Bearbeitungstool

Wondershare Cropro ist ein unverzichtbares Bildschirmaufnahme- und Bildbearbeitungstool für die Remote-Zusammenarbeit. Mit dieser Software können Sie Screenshots und Screengrab-Videos auf unterschiedliche Weise aufzeichnen und diese dann mithilfe einer umfangreichen Suite von Markieren-Tools mit Anmerkungen versehen. In einer Design- oder Kreativumgebung können Sie sie u. a. für Mockups oder Inhaltsüberprüfungen sowie das einfache Teilen von Screenshots verwenden.

Fernarbeit

Was Sie erhalten:

Die durchdachte Benutzeroberfläche stellt Ihnen alle grundlegenden und erweiterten Screenshot-Funktionen aus dem Arsenal von Copro zur Verfügung. Eine herausragendes Funktion ist die umfangreiche Teilen-Option, mit der Sie Inhalte auf zahlreichen Wegen versenden können – ein hervorragendes Werkzeug für die Fernarbeit. Mit diesem Tool arbeiten Ihre Remote-Mitarbeiter produktiver und sind weniger auf diverse Tools von Drittanbietern für Screenshots, Anmerkungen und für das Teilen von Dateien angewiesen.

Kosten:

Cropro ist für 9,99 $ pro Lizenz erhältlich.

Warum lohnt sich der Kauf?

Cropro ist die optimale Kombination aus Tools für Screenshots, Anmerkungen und für das Teilen von Dateien. Mit einem erstklassigen Dienstprogramm für Bildschirmaufnahmen wie diesem steigern Sie die Fähigkeiten und die Produktivität Ihrer Remote-Mitarbeiter unmittelbar.


#6 – Microsoft Teams: Team-Collaboration-Komponente von Office 365

Microsoft Teams gehört zum Office 365-Ökosystem und bietet umfassende Anruf-, Messaging- und Meeting-Funktionen. Teams ist kostenlos bei der Verwendung als unabhängiger Dienst für Chats, das Teilen von Dateien sowie für die grundlegende Zusammenarbeit, es ist darüber hinaus im Paket mit einem Office 365-Abonnement erhältlich. Der kostenlose Plan umfasst auch Online-Versionen der MS Office-Software, es fehlen jedoch erweiterte Sicherheitsfunktionen, herunterladbare Office-Apps und andere Premium-Funktionen.

Fernarbeit

Was Sie erhalten:

Hierbei handelt es sich um eine leistungsstarke Plattform für die Zusammenarbeit, erweitert durch die Office-Tools und weitere Funktionen, die in kostenpflichtigen Abonnements enthalten sind. Als Teil eines Premium-Plans ermöglicht Ihnen Teams den Zugriff auf weitere Office 365-Produktivitäts-Tools.

Kosten:

Abonnements für Office 365 beginnen bei 5 $ pro Benutzer pro Monat bis 20 $ pro Benutzer pro Monat bei einer jährlichen Zahlung.

Warum lohnt sich der Kauf?

Wenn Sie eine Windows-basierte Office-Umgebung gewohnt sind, ist Office 365 aus Sicht der Anwendermigration eine sehr sinnvolle Lösung. Mitarbeiter, die bereits mit Microsofts Portfolio an Office-Produktivitätswerkzeugen vertraut sind, werden beim Umstieg auf Fernarbeit mit Office 365 nur mit einer kurzen Lernkurve konfrontiert.


#7 – Google Drive: G Suite Cloud-Speicher-Komponente

Cloud Storage ist ein absolutes Muss beim Management von Workflows, die den Zugriff von Mitarbeitern an mehreren entfernten Standorten erfordern. Dieses Angebot macht Dokumente von überall aus zugänglich und bietet flexible Pläne. G Suite-Benutzer erhalten unbegrenzten Speicherplatz, außer im Basic-Tarif, der auf 30 GB begrenzt ist.

Fernarbeitstools

Was Sie erhalten:

Kurz gesagt: Global zugängliche Dateien und Daten. Die Funktionen zur Benutzerverwaltung sind umfangreich und der Dienst ist von einzelnen Benutzern bis hin zu Tausenden von Mitarbeitern an verteilten Standorten internationaler Unternehmen skalierbar.

Kosten:

Wir haben Ihnen die G Suite-Pläne bereits im Abschnitt zu Software-Tools vorgestellt. Zur Erinnerung: Die Pläne reichen von 6 $ pro Monat bis zu 25 $ pro Monat pro Benutzer für den Flexiblen Plan sowie den Jahres-Plan. Spezifische Rabatte können hierbei variieren.

Warum lohnt sich der Kauf?

Google Drive stellt heute einen der vermutlich besten Cloud-Speicherdienste dar. Der Vorteil dieses Angebots besteht darin, dass alle zugehörigen Tools von Anfang an in der Cloud gehostet wurden. Potenzielle Remote-Mitarbeiter sind bereits mit Tools wie Gmail und Drive vertraut, was den Wechsel in das Home-Office-Modell aufgrund von COVID-19 erleichtert.


#8 – Todoist: Eine To-Do-Liste mit einer Besonderheit

Todoist ist im Wesentlichen eine projektbasierte Aufgabenverwaltungsplattform, die es Ihnen erlaubt, die Fristen der Einträge auf Ihrer To-Do-Liste im Auge zu behalten – daher der Name. Es stellt ein ideales Tool für die Verwaltung von Remote-Mitarbeitern dar und hilft diesen beim fristgerechten Abschluss ihrer Aufgaben. Es kann auch mit anderen Tools wie Ihrem Google-Kalender oder sogar Amazon Alexa verknüpft werden. Weitere Funktionen sind Statistiken zur Aufgabenerledigung, Kommentierung und Aufgabenorganisation.

Fernarbeitssoftware

Was Sie erhalten:

Die Premium- und Team-Pläne bieten Ihnen den Zugriff auf alle Tools und Funktionen, die Sie für eine komfortable Aufgabenverwaltung benötigen. Dazu gehören Erinnerungen, Datei-Uploads, Kommentare und mehr. Die Bedienung der intuitiven Benutzeroberfläche ist leicht zu erlernen und das Tool ist vor allem praktisch, wenn es um die Steigerung der Produktivität und das Liefern von Ergebnissen in zeitkritischen Umgebungen geht.

Kosten:

Der kostenlose Plan ist auf 50 Projekte beschränkt und das Teilen von Dateien ist nur begrenzt möglich. Die Premium- und Business-Pläne kosten 3 $ und 5 $ pro Benutzer und Monat bei jährlicher Zahlung.

Warum lohnt sich der Kauf?

Projektbasiertes Aufgabenmanagement erleichtert die Zuweisung von Verantwortlichkeiten und die Verfolgung zeitgebundener Aufgaben. Die Software hilft für Remote-Teams verantwortlichen Managern, den Überblick über Ergebnisse zu behalten und Ziele rechtzeitig zu erreichen.


#9 – Zoom: Robuste Videokonferenzsoftware

Dieses Cloud-basierte Tool für virtuelle Meetingräume und Videokonferenzen ist perfekt für private Meetings, Teambesprechungen und größere Konferenzszenarien wie Schulungen geeignet. Automatische Erinnerungen und die Kalenderintegration sorgen dafür, dass die Teilnehmer über ihren Meetingplan für den jeweiligen Tag und die jeweilige Woche informiert sind. In Verbindung mit anderen hier vorgestellten Produktivitäts-Tools sorgt dieses vielseitige Meeting-Tool für Remote-Teams und ihren Managern für einen enormen Produktivitätsschub.

Fernarbeit

Was Sie erhalten:

Zoom bietet die Möglichkeit zum Hosten privater Meetingräume, die nur Eingeladenen den Zugriff ermöglichen. Darüber hinaus verfügt der Dienst über Funktionen zur Bildschirmfreigabe, ein Telefonsystem sowie alle nötigen Tools für Audio-, Video- und Webkonferenzen. Darüber hinaus sind zahlreiche Erweiterungen und Plugins verfügbar, sowie Funktionen für Anmerkungen während der Bildschirmfreigabe, neben einer ganzen Reihe von Funktionen und Werkzeugen für das Durchführen von Remote-Meetings.

Kosten:

Der Basic-Plan ist kostenlos und bietet Ihnen bis zu 40 Minuten Gruppen-Meetingzeit pro Sitzung sowie unbegrenzt viele 1-on-1-Besprechungen. Der Pro-Plan kostet 14,99 $ pro Monat und Host, ermöglicht jedoch bis zu 100 Teilnehmer. Teurer sind dagegen die Business- und Enterprise-Editionen, die eine Menge Zusatzfeatures wie einer Vanity-URL und die Möglichkeit zur Verwaltung von bis zu 1.000 Teilnehmern mitbringen.

Warum lohnt sich der Kauf?

Einfach ausgedrückt: Zoom ist eine Plattform für virtuelle Meetings und dabei den sich ständig ändernden Anforderungen kleiner und großer Unternehmen im Hinblick auf Meetingpläne gewachsen. Mit Funktionen wie Kalenderintegration, Planungswerkzeugen, Bildschirmfreigabe, kollaboratives Kommentieren von Bildschirmfreigabe-Sitzungen usw. stellt es eine ideale Umgebung für Web-Meetings dar, egal ob es sich dabei um Meetings zwischen Managern und Mitarbeitern oder ein großes, interaktives Webinar handelt.


#10 – Trello: Ein visuelles Aufgabenmanagement-Super-Tool

Trello ist ein visuell aufwändig gestaltetes Aufgabenmanagement-Tool, das auf optisch auffällige Karten setzt, die leicht umorganisiert, neu geordnet, bearbeitet, mit Terminen versehen werden können und so weiter. Es umfasst Boards, die sich für verschiedene Aufgaben und Projekte erstellen lassen. Anschließend können Sie Stakeholdern Zugriff auf die Boards geben und ihnen von einem Moderator bestimmte Aufgaben zuweisen lassen. Damit stellt es für jedes Unternehmen ein perfektes Tool für die Arbeit im Büro und an entfernten Standorten dar.

Fernarbeitssoftware

Was Sie erhalten:

Trello bietet Ihnen eine ganze Reihe von Projektmanagement-Tools, die visuell ansprechend und einfach zu bedienen sind. Benutzer können ihre Aufgaben als erledigt markieren, um anschließend neue Aufgaben zu erhalten. Außerdem hat sich ein umfangreiches Ökosystem um die Boards- und Kartenschnittstelle herum entwickelt, das Bilder und andere Anhänge, Checklisten, URL-Freigaben, Cloud-Uploads, Überwachungswerkzeuge und so weiter ermöglicht. Außerdem verfügt es über eine KI-Funktion mit Namen Butler, die Sie bei der Automatisierung von Workflows mit Triggern und zeitbasierten Befehlen unterstützt.

Kosten:

Mit dem kostenlosen Plan können Sie bis zu 10 Teamboards verwalten, er weist jedoch ein paar Einschränkungen auf. Mit einem Upgrade auf den Business-Class-Plan für 12,50 $ monatlich oder 9,99 $ monatlich bei jährlicher Zahlung erhalten Sie mehr App-Integrationen, Support mit höherer Priorität, Vorlagen für Teamboards, Datenexport und so weiter. Der uneingeschränkte Enterprise-Plan kostet 20,83 $ pro Benutzer für bis zu 300 Teammitglieder und wird bei steigender Benutzeranzahl proportional günstiger, bis Sie 5.000 Benutzern erreichen. Ab diesem Punkt zahlen Sie lediglich 5,92 $ pro Benutzer pro Monat. Mehr sind auf Anfrage verfügbar.

Warum lohnt sich der Kauf?

Trello setzt auf visuelle Kraft zur Vereinfachung der Aufgaben- und Projektverwaltung. Hierbei handelt es sich ein transparentes System, das Leistungen und Termine klar abbildet – was bisher eine große Herausforderung bei der Arbeit von Remote-Teams mit Mitgliedern aus verschiedenen geografischen Regionen war.

Jetzt Kostenlose Testversion oder PDFelement Kaufen!

Jetzt Kostenlose Testversion oder PDFelement Kaufen!

PDFelement Kaufen right now!

PDFelement Kaufen right now!


Noah Hofer

staff Editor

Homepage > Top PDF Software > 10 Unverzichtbare Software für die Fernarbeit -2021
-->