PDFelement
PDFelement
In App Store Öffnen
In Google Play Öffnen
Öffnen Öffnen
Top

Breite Anwendung des PDF-Formats in den elektronischen Behördendiensten

Dieser Leitfaden soll Ihnen einen Überblick über die elektronischen Behördendienste geben und aufzeigen, warum Sie sich für PDF in den elektronischen Behördendiensten entscheiden sollten.

Gratis Testen Gratis Testen

Breite Anwendung des PDF-Formats in den elektronischen Behördendiensten

Das Konzept der elektronischen Behördendienste (E-Government) entwickelt sich im Laufe der Zeit immer schneller. Allerdings gibt es bei der Anwendung von PDF einige Hürden. In diesem Leitfaden erhalten Sie einen Überblick über elektronische Behördendienste und erfahren, warum Sie sich für PDF in den elektronischen Behördendiensten entscheiden sollten. Halten Sie sich bis zum Ende an den Leitfaden.

Teil 1. Überblick über elektronische Behördendienste

Elektronische Behördendienste sind die Anwendung von IT für die effiziente Erbringung von Behördendiensten. Es geht um den Austausch von Informationen, Kommunikationstransaktionen und viele andere wichtige Dinge. Behördliche Dienstleistungen erreichen den Bürger mit großem Komfort und auf transparente Weise. Es gibt keine klaren Grenzen, denn es soll den Bürgern eine Vielzahl von IKT-Diensten auf wirtschaftliche Weise anbieten. Elektronische Behördendienste sind der Einsatz von Technologie zum Aufbau einer engen Beziehung zwischen Regierung und Bürgern. Es handelt sich um die Integration verschiedener Einzelsysteme zwischen Behörden und Unternehmen, zwischen Behörden und Bürgern und zwischen Behörden und Mitarbeitern. Die sich rasch durchsetzenden elektronischen Behördendienste zeigen die Vorteile der Technologie deutlich auf.

Anspruch auf Steuergutschriften

Um die elektronischen Behördendienste vollständig auf die Bürger umzustellen, sind umfangreiche Investitionen sowohl in die Entwicklung als auch in die Umsetzung erforderlich. Die elektronischen Behördendienste haben seit den 1990er Jahren an Fahrt aufgenommen und sind zu einem umfassenden Thema geworden. Um den Anforderungen des 21. Jahrhunderts gerecht zu werden, haben Regierungen in aller Welt immense Anstrengungen unternommen, um wirksame elektronische Behördendienste einzurichten.

Es wird erwartet, dass die elektronischen Behördendienste in der nächsten Zeit viel schneller zunehmen werden. Neue Kommunikationsmedien befinden sich in der Entwicklung, und die Regierungen investieren kräftig. Um die persönliche Interaktion zwischen Behörden und Bürgern einzuschränken, werden elektronische Behördendienste immer häufiger eingesetzt. Es ist weniger zeitaufwendig und bequemer für die Menschen in der Welt. Durch elektronische Behördendienste ist der Prozess der öffentlichen Verwaltung einfacher geworden. Elektronische Behördendienste sind auch dafür verantwortlich, dass mehr Macht in die Hände der Bürger gelegt wird.

Teil 2. Warum sollte man sich bei elektronischen Behördendiensten für PDF-Dokumente entscheiden?

Nachdem Sie sich einen Überblick über elektronische Behördendienste verschafft haben, stellt sich die Frage, warum Sie sich für ein PDF-Dokument entscheiden sollten. Nun, PDF steht für "Portable Document Format", das sind Dateien, die sich leicht speichern und lesen lassen, aber problematisch sind, wenn es um die Änderung geht. Fast jedes System verfügt über ein Lesegerät für diese Art von Dokumentenformat. Es wird für elektronische Dokumente in endgültiger Form verwendet. Einer der berühmtesten Pluspunkte von PDF-Dateien ist, dass sie mit jeder Anwendung erstellt werden können, die drucken kann.

Die Übertragbarkeit des PDF-Formats ist bemerkenswert, man muss sich nie Gedanken darüber machen, wie es am anderen Ende aussehen wird, da alles so ist, wie man es eingerichtet hat. Der Name dieses Formats verrät bereits seine Qualitäten. Ein weiterer Grund, sich bei elektronischen Behördendiensten für pdf-Dokumente zu entscheiden, ist, dass jede pdf-Seite mit jeder anderen pdf-Seite in derselben Datei gemischt werden kann.

Da fast jedes System über einen PDF-Reader verfügt, ist es für den Bürger ein Leichtes, Behördendokumente zu lesen. Die Formatierung bleibt gleich und alles andere ist in perfektem Zustand, so wie Sie es senden, was die Kommunikation zwischen Behörden und Bürgern erleichtert.

Den Autoren steht eine breite Palette von Layouts zur Verfügung, in die sie ihre Inhalte genau einpassen können. Die Datei wird so gedruckt, wie der Autor sie angelegt hat. Die Ergebnisse werden nicht durch das Betriebssystem, den PDF-Reader, den Status der Netzwerkverbindung oder die Softwareversion beeinträchtigt. Wenn es sich um Word, HTML oder PowerPoint handelt, werden Schriftarten und -größen durch viele Faktoren verändert, aber nicht im Fall von PDF.

Das Bewundernswerteste am PDF-Format ist, dass man keine große Menge an Informationen benötigt, um eine PDF-Datei zu erstellen. Es enthält Funktionen wie Navigationslesezeichen, ausfüllbare Formulare, Metadaten, Anmerkungen und digitale Signaturen. Es ist mit allen Tools ausgestattet, die die Kommunikation zwischen Regierung und Bürger zufriedenstellend gestalten.

Teil 3. Anwendung von PDF in elektronischen Behördendiensten

Die Verwendung von PDF in elektronischen Behördendiensten ist weit verbreitet. Es gibt viele Dienstprogramme, aber das Hinzufügen eines Wasserzeichens und einer digitalen Signatur sind zwei der nützlichsten von allen. Hier sind die Methoden, die Sie verwenden können, um ein Wasserzeichen hinzuzufügen und eine Signatur mit PDFelement, einer der besten im Internet verfügbaren Software, zu erstellen;

1. Wasserzeichen hinzufügen

Wasserzeichen spielen bei elektronischen Behördendiensten eine sehr wichtige Rolle. Es handelt sich dabei um ein sicheres Tool für PDF-Dokumente. Hier ist die Methode, um dies zu tun;

Schritt 1Öffnen Sie Ihr PDF

Der erste Schritt ist das Herunterladen und Installieren von PDFelement auf Ihrem System und das Starten des Programms. Klicken Sie im Hauptfenster der Software auf die Schaltfläche "Dateien öffnen" und importieren Sie die gewünschte PDF-Datei.

öffnen
Schritt 2Wasserzeichen einfügen

Sobald Ihr Dokument geöffnet ist, müssen Sie zur Option "Bearbeiten" gehen und "Wasserzeichen" auswählen. Klicken Sie auf "Neues Wasserzeichen" und es öffnet sich ein neues Fenster. Hier können Sie zwischen Text-, Datei- oder Bild-Wasserzeichen wählen und auch den Ort des Wasserzeichens angeben. Mit der Software können Sie das Aussehen, die Größe, die Platzierung und die Seiten, auf denen das Wasserzeichen erscheinen soll, weiter verbessern. Nachdem Sie alle Änderungen vorgenommen haben, können Sie auf die Schaltfläche "Speichern" klicken.

Wasserzeichen hinzufügen
Schritt 3Stapelverarbeitung von PDF-Dateien mit Wasserzeichen

Wenn Sie PDF-Dateien im Stapelverfahren mit Wasserzeichen versehen möchten, können Sie auf die Registerkarte "Tool" gehen und auf "Stapelverarbeitung > Wasserzeichen" klicken. Im nächsten Fenster können Sie die anderen PDF-Dateien auswählen, denen Sie ein Wasserzeichen hinzufügen möchten. Nachdem Sie den gesamten Vorgang abgeschlossen haben, klicken Sie auf "Übernehmen" und speichern Sie die PDF-Dateien am gewünschten Ort.

Stapel-Wasserzeichen

2. Signatur erstellen

Nach dem Hinzufügen eines Wasserzeichens werden Sie sicher neugierig auf die Erstellung einer digitalen Signatur sein. Nun, es ist nicht so steif, wie Sie denken. Da digitale Signaturen ein zentraler Bestandteil elektronischer Behördendienste sind, finden Sie hier eine einfache Methode zum Hinzufügen von Signaturen in PDFs mit PDFElement;

Schritt 1PDF öffnen und zum Schutzmenü navigieren

Sobald Sie die Software heruntergeladen und gestartet haben, klicken Sie auf die Option "Dateien öffnen", um die PDF-Datei hinzuzufügen, für die Sie eine Signatur erstellen möchten. Nachdem Sie die Datei geöffnet haben, navigieren Sie zum Menü "Schützen".

pdf öffnen
Schritt 2Signatur in PDF einfügen

Klicken Sie im Menü "Schützen" auf die Option "Dokument signieren" und bewegen Sie den Cursor auf den Bereich, in dem Sie Ihre Unterschrift leisten möchten. Daraufhin öffnet sich ein Dialogfeld mit dem Titel "Dokument unterschreiben".

Dokument unterzeichnen
Schritt 3Neue Signatur ID erstellen

Sie können eine neue ID erstellen, indem Sie auf die Schaltfläche "Neue ID" klicken, wenn Sie einer PDF-Datei zum ersten Mal eine Signatur mit PDFelement hinzugefügt haben. Um eine digitale ID zu erstellen, müssen Sie eine ID mit Ihrem Namen, Ihrer E-Mail-Adresse, Ihren Geschäftsinformationen und vielem mehr erstellen. Sobald Sie den Vorgang abgeschlossen haben, kehren Sie zum Fenster "Dokument signieren" zurück, in dem Ihre ID-Informationen auf dem Bildschirm angezeigt werden. Klicken Sie nun auf "Unterschreiben", damit Ihre Unterschrift der PDF-Datei hinzugefügt wird.

Dokument unterzeichnen

Fazit

Elektronische Behördendienste erobern die Welt im Sturm und die Regierungen bemühen sich um technologische Verbesserungen, um den Bürgern gerecht zu werden. Auf beiden Seiten gibt es einige Schwierigkeiten, die ausgeräumt werden müssen. PDF eignet sich aufgrund seiner fortschrittlichen Funktionen für elektronische Behördendienste in hohem Maße für beide Seiten. Sie müssen die Techniken für den Umgang mit PDFs erlernen und PDFelement ist darin erstaunlich gut. Mit dem rasanten Wachstum der elektronischen Behördendienste ist es für die Menschen unerlässlich, einfache Methoden zum Hinzufügen von Wasserzeichen oder zum Erstellen einer Signatur in PDFs zu kennen.