PDFelement
PDFelement
In App Store Öffnen
In Google Play Öffnen
Öffnen Öffnen

iOS 14 vs. iOS 13 : Sollten Sie Ihr iPhone aktualisieren

2022-11-08 17:34:03 • Filed to: PDF App • Proven solutions

Lohnt sich das neue Update?

Vielleicht haben Sie die Apple-Konferenz im Juni 2020 verfolgt, auf der das neue iOS 14 angekündigt wurde und den Hype darum auf den Social Media-Plattformen und in Blogartikeln gelesen. Aber Sie sind immer noch nicht überzeugt, ob sich das Update lohnt. Daher diskutieren wir in diesem Artikel iOS 13 gegen iOS 14, um Ihnen bei der Wahl der klügsten Option zu helfen.

Mit dem Geschwindigkeitsvergleich zwischen iOS 14 und iOS 13 stellen wir sicher, dass Sie den Rummel um das neue Update verstehen.

Welche Geräte werden unterstützt?

Android-Smartphones werden in der Regel etwa 18 Monate lang oder maximal 2 Jahre lang mit Software-Updates unterstützt. Danach müssen sie ein neues Smartphone kaufen, um die neueste Android-Software zu nutzen. Das kann ärgerlich sein, denn Sie geben bereits einen hohen Betrag für den Kauf eines Flaggschiff-Smartphones aus und möchten über einen längeren Zeitraum regelmäßige Updates erhalten.

Da Apple seine eigene Software und seine eigenen Smartphones entwickelt, hat das Unternehmen immer einen Vorteil gegenüber seinen Konkurrenten behalten, indem es über einen längeren Zeitraum Software-Support anbietet. Apple liefert regelmäßig Updates und würde die Unterstützung für ein Gerät nur dann einstellen, wenn dessen Prozessor nicht leistungsfähig genug ist, um die neue iOS-Version zu verarbeiten. Das bedeutet, dass die iPhones, die Apple vor mehr als 5 Jahren herausgebracht hat, immer noch unterstützt werden und für iOS 14 in Frage kommen.

Nach Angaben von Apple werden alle Smartphones, die für iOS 13 unterstützt wurden, die Möglichkeit erhalten, ihr iPhone zu aktualisieren. Diese Liste umfasst iPhone 6s, iPhone 6s Plus, iPhone SE, iPhone 7, iPhone 7 Plus, iPhone 8, iPhone 8 Plus, iPhone X, iPhone XR, iPhone XS, iPhone XS Max, iPhone 11, iPhone 11 Pro, iPhone 11 Pro Max. Sogar Ihr iPod der 7. Generation wird iOS 14 erhalten! Da alle iOS 13-Nutzer iOS 14 erhalten können, wird ein fairer Vergleich zwischen iOS 14 und iOS 13 umso wichtiger.

apple ios 14 vs ios 13

Kann ich mein Telefon auf iOS 14 aktualisieren?

1. iOS 14 vs. iOS 13: Verfügbarkeit und Kompatibilität

Die iPhone-Geräte, die iOS 12 als letztes Update erhalten haben, werden iOS 14 nicht erhalten. Sie hätten diese Tatsache wahrscheinlich schon gewusst, denn Apple hatte angekündigt, dass das iPhone 6 und die davor veröffentlichten Geräte nicht mehr unterstützt werden. Apple hat also die iOS-Unterstützung für iPhone 6, iPhone 6 Plus, iPhone 5s, iPhone 5c, iPhone 5 und alle früheren Modelle eingestellt. Apple fügt den Auslaufmodellen jedoch weiterhin kontinuierlich Softwareverbesserungen hinzu, zu denen Fehlerbehebungen und Sicherheitsupdates gehören.

Es ist ziemlich erstaunlich zu wissen, dass so alte Modelle wie das iPhone 6s - das im September 2015 auf den Markt kam - die neue iOS-Version erhalten werden. Stellen Sie sich vor, Sie benutzen ein Telefon seit 5 Jahren und bekommen immer noch die neueste Software auf Ihr Modell! Etwas zum Nachdenken, Google!

Apple hat seine neuen Flaggschiff-iPhones und das dazugehörige iOS 14 Update im Juni 2020 angekündigt. In den vergangenen Jahren wurden diese neuen Flaggschiffmodelle und iOS Mitte September veröffentlicht. Apple teilte jedoch mit, dass der wegen Covid-19 verhängte Lockdown den üblichen Herstellungsprozess gestört hat, was bedeutet, dass sich die Veröffentlichung um einige Wochen verzögern könnte. Bloomberg hat jedoch berichtet, dass das iOS 14 Update wie geplant veröffentlicht wird, was viele Nutzer hoffen lässt und sie auf die neuen Funktionen gespannt macht. Lesen Sie also den Leitfaden zu iOS 13 vs. iOS 14, damit Sie keine Zeit mit einem Handywechsel verschwenden!

2. iOS 14 vs. iOS 13: Geschwindigkeitsvergleich

Obwohl iOS 14 noch nicht für die breite Öffentlichkeit freigegeben wurde, hat Apple die Beta-Version und die Entwicklerversion zum Testen der Software zur Verfügung gestellt. Wir haben die Beta-Version von iOS 14 verwendet, um sie mit iOS 13.6 zu vergleichen - der neuesten Version von iOS 13.

Die Leistung von iOS 14 im Vergleich zu iOS 13 war, wie erwartet, ein harter Wettbewerb. Neben der Benutzerfreundlichkeit und Geschwindigkeit des iOS selbst spielen die Prozessoren, oder wie Apple sie nennt, die Bionic Chips, eine große Rolle für die Geschwindigkeit und Leistung der iOS-Versionen. Das älteste iPhone-Modell, das mit iOS 14 ausgestattet ist, ist beispielsweise das iPhone 6s mit dem A9-Chipsatz. Zum Vergleich: Der neueste Prozessor von Apple ist der A13 Bionic im iPhone 11 Pro und das neue iPhone 12, das 2020 erscheinen soll, wird einen noch fortschrittlicheren Kernprozessor haben. Die tatsächliche Geschwindigkeit Ihres iPhones hängt also nicht nur von der Software ab, sondern wird auch durch den Chipsatz Ihres Geräts beeinflusst.

Apple hat das iOS 14 im Hinblick auf seine Bionic-Chipsätze optimiert, die mit dem iPhone 8 eingeführt und in den nächsten Flaggschiffen fortgesetzt wurden. Außerdem werden einige Funktionen von iOS 14, wie z.B. die erweiterte Gesichtsverfolgung in AR, nur in Modellen mit A12 oder besseren Prozessoren verfügbar sein.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Sie keine großen Geschwindigkeitsverbesserungen erwarten sollten, wenn Ihr iPhone älter als das iPhone 8 oder iPhone X ist. Im Gegensatz zu den Gerüchten wird das Upgrade Ihrer alten iPhones jedoch nicht zu einem Geschwindigkeitsverlust im Vergleich zu iOS 13 führen.

3. iOS 14 vs iOS 13: Siri

Apple ist stolz auf die Arbeit, die es mit Siri in iOS 14 geleistet hat und rühmt sich, dass Siri jetzt zwanzigmal mehr Fakten enthält als noch vor drei Jahren. Fügen Sie die Softwareverbesserungen durch neuronales Lernen und KI hinzu und Sie erhalten einen ziemlich großartigen virtuellen Assistenten unter iOS 14. Dennoch muss Siri unter iOS 14 im Vergleich zu iOS 13 besprochen werden, um ein besseres Verständnis der Unterschiede in der neuen Siri zu ermöglichen.

Wenn Sie Siri unter iOS 13 verwenden wollten, mussten Sie zunächst die Siri-App öffnen und dann mit ihr interagieren. Mit iOS 14 hat sich das Design von Siri jedoch geändert. Statt den gesamten Bildschirm einzunehmen, erscheint Siri als runde Schaltfläche in der Mitte des unteren Teils des iPhone-Bildschirms.

Aber das ist noch nicht alles! Sie können jetzt viel mehr über Siri erledigen. Warum mühsam Apps öffnen und Nachrichten eintippen, wenn Sie Siri einfach bitten können, Audionachrichten an Ihre Kontakte zu senden. Und anstatt im Internet nach Antworten zu suchen, indem Sie auf verschiedenen Webseiten surfen, können Sie Siri bitten, Ihnen personalisierte Antworten zu geben. Einfach, nicht wahr?

4. iOS 14 vs iOS 13: Maps

Google Maps war schon immer der klare Favorit auf iOS, auch wenn Apple Maps auf Ihrem iPhone vorinstalliert ist. Und warum nicht? Google Maps hat eine einfache Oberfläche, zeigt Ihnen die beste Route und bietet sogar Empfehlungen. Apple war im Rückstand, aber Maps wurde in iOS 13 gegenüber iOS 14 grundlegend überarbeitet und ist damit wieder auf Augenhöhe mit Google Maps.

Erstens werden in iOS 14 Fahrradrouten in Maps eingeführt. Die App erfasst die Radwege und das Gelände in Ihrer Umgebung und bietet Ihnen maßgeschneiderte Routen an, die Sie bei Ihrer Fahrradroutine unterstützen. Außerdem erfahren Sie, ob der Weg ein Gefälle hat, Straßen für Fahrzeuge enthält oder ob Sie eine bestimmte Strecke zu Fuß gehen müssen.

iOS 13 hatte Yelp-Bewertungen mit Orten in Maps integriert, um bessere Empfehlungen zu erhalten, aber iOS 14 geht noch einen Schritt weiter. Apple hat mit verschiedenen Fachleuten zusammengearbeitet, um eine neue Guides Funktion in Maps einzuführen. Dies wird sich als vorteilhaft für Fernwehgeplagte erweisen, da es Ihnen einen personalisierten Führer zu den beliebtesten Orten einer Stadt bietet.

5. iOS 14 vs. iOS 13: Andere Funktionen

Doch das ist nicht alles, was Apple mit iOS 14 auf den Tisch bringt. Es gibt mehrere zusätzliche Funktionen, die iOS 14 im Kampf zwischen iOS 13 und iOS 14 an die Spitze bringen. Die auffälligste Verbesserung betrifft die Anpassung Ihres Startbildschirms. Sie können jetzt Apps von Ihrem Startbildschirm entfernen, ohne sie aus dem System zu löschen. Außerdem sind die Widgets nicht mehr auf die linke Seite Ihres Homescreens beschränkt. Sie können sie überall dort aufstellen, wo Sie sie haben möchten und ihre Größe lässt sich an Ihre Bedürfnisse anpassen.

Die aufregendste Funktion, die wir in iOS 14 gefunden haben, ist jedoch die Personalisierung von CarPlay und die Einführung von Car Keys. Die Car Keys machen den physischen Schlüssel für Ihr Auto buchstäblich überflüssig. In dem Wallet Ihres iPhones finden Sie Ihren Autoschlüssel und ein einfaches Antippen des iPhones mit Ihrem Auto entriegelt es! Außerdem können Sie den Car Key Link mit Ihren Freunden teilen, damit diese Ihr Auto problemlos benutzen können.

Mehr noch, Apple hat mit iOS 14 seine Haltung zum Datenschutz verstärkt. App-Entwickler sind verpflichtet, Ihnen die Berechtigungen anzuzeigen, die ihre App benötigt. Wenn eine App weiterhin Ihre Kamera oder Ihr Mikrofon verwendet, auch wenn Sie die App beendet haben, zeigt Ihr iPhone oben auf dem Bildschirm eine Aufnahmeanzeige an.

Bester iPhone/iPad PDF Editor für iOS 14 - PDFelement für iOS

Unser Vergleich zwischen Apple iOS 13 und iOS 14 hat Ihnen die großen Unterschiede zwischen den beiden Betriebssystemen aufgezeigt und wir glauben, dass er Ihnen bei Ihrer Entscheidung geholfen hat. Eine App bleibt jedoch unsere erste Wahl sowohl für iOS 14 als auch für iOS 13: PDFelement für iOS.

100% sicher | Werbefrei | Keine Malware

ios 13 vs ios 14

Ob Sie nun über Ihr Telefon auf Ihre Bürodateien zugreifen, Dokumente unterwegs bearbeiten oder einfach nur E-Books lesen möchten, PDFelement ist die perfekte Antwort auf alle Ihre Bedürfnisse. Es hat ein minimalistisches Design, das das Lesen erleichtert und mit zusätzlichen Funktionen wie dem vertikalen oder horizontalen Scrollen lässt es sich ganz nach Ihren Wünschen anpassen.

Darüber hinaus können Sie Ihre PDFs bearbeiten. Und mit Bearbeiten meinen wir das Hinzufügen von Text zu der Datei, wie Sie es bei einem Textdokument tun würden! Mit Hilfe der neuesten Technologien kann PDFelement die in einem Dokument verwendeten Schriftstile identifizieren, die Schriftgröße und -farbe ändern oder sogar den Schriftstil selbst ändern. Sie können Ihre Freihandzeichnungen direkt in die PDF-Datei einfügen und Textfelder und Stempel verwenden, um die PDF-Datei weiter zu verändern.

PDFelement legt großen Wert darauf, dass sich die Arbeit für den Benutzer lohnt. Es kann Ihre PDF-Dokumente aus allen wichtigen Cloud-Diensten importieren - einschließlich OneDrive, Google Drive und Dropbox - und nach der Bearbeitung können Sie sie einfach exportieren und die Dateilinks per E-Mail weitergeben. Sie werden sich definitiv nicht mehr mit anderen PDF-Editoren beschäftigen müssen.

100% sicher | Werbefrei | Keine Malware

Gratis Downloaden oder PDFelement Kaufen !

Gratis Downloaden oder PDFelement Kaufen !

PDFelement Kaufen !

PDFelement Kaufen !

Home > PDF App > iOS 14 vs. iOS 13 : Sollten Sie Ihr iPhone aktualisieren